Unternehmen 1

Das Unternehmen
MSC Software bietet Lösungen für computergestützte Analysen und CAE (Computer Aided Engineering). Mit diesen Lösungen können Produkte in einer virtuellen Welt entwickelt, getestet und optimiert werden.
Früher folgte die Entwicklung von Produkten nach dem Prinzip “Versuch und Irrtum“. Hersteller bauten pysikalische Prototypen ohne frühzeitig zu berücksichtigen, ob das Endprodukt funktionalen Anforderungen wie Leistung, Komfort oder Haltbarkeit entsprechen wird.

Heute können Ingenieure mit den Lösungen von MSC vorab die Frage „Funktioniert der Entwurf wie beabsichtigt?“ beantworten. Die Integration der Simulationstechnik ermöglicht es, wichtige Produktentscheidungen rechtzeitig zu treffen. Das vermeidet Fehlentwicklungen, spart Kosten und liefert fundierte Entscheidungsgrundlagen lange vor dem ersten realen Prototyp und Test.

MSC entwickelte sich aus der 1963 von Richard MacNeal und Robert Schwendler

 

 


gegründeten MacNeal-Schwendler Corporation. Zu dieser Zeit entwickelte das Unternehmen seine erste Software für strukturelle Analysen: SADSAM (Structural Analysis by Digital Simulation of Analog Methods). Gleichzeitig arbeitete MSC intensiv mit der Luftfahrtindustrie zusammen, um Technologien für die Finite Elemente Methode (FEM) zu verbessern.

1965 entwickelte MSC mit der NASA ein universell einsetzbares FEM- Programm. Dieses Programm wird bekannt als NASTRAN – kurz für NASA Structural Analysis.

Nastran gilt als der Wegbereiter aller späteren FEM-Programme und ist heute Standard für die Berechnung von linearer Statik und Dynamik in der gesamten Fertigungsindustrie.

Ob Flugzeug, Space Shuttle, Rennwagen, Ozeanriese, Handy oder Herzschrittmacher - keine Spitzentechnologie der letzten Jahrzehnte wäre ohne den Einsatz der Simulationslösungen von MSC möglich gewesen.

Lösungen
Die Lösungen von MSC erlauben es Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, Produkte in einer virtuellen Welt zu entwickeln und zu testen: Von den ersten Konzeptentwürfen über die digitale Modellerstellung bis hin zur Berechnung virtueller Prototypen. Ingenieure können zuverlässige Aussagen über mechanische Eigenschaften, Widerstandsfähigkeit, Halt- barkeit oder Lebensdauer realer Produkte in kürzester Zeit gewinnen.

Das Lösungsangebot reicht von CAD-Integrierter Simulation über lineare und nichtlineare Finite Elemente Analysen (FEA), Mehrkörperdynamik und Strömungssimulation bis hin zu Simulationsdatenmanagement.

Ein umfassendes Dienstleistungsangebot mit individueller Beratung, Training, Schulungen und technischem Support garantiert den effizienten Einsatz der Lösungen.