Kühlung elektronischer Bauteile

Kühlung elektronischer Bauteile

  • Konzentriert angeordnete Chips entwickeln sehr viel Wärme, die nur mit ausreichender Flüssigkeitskühlung abgeführt werden kann. Das Modell einer Kühlplatte zeigt, die 2 x 16 Chips, die Kühlflüssigkeit strömt am rot markierten Stutzen ein und am blauen aus.
  • Über einen großen Bereich stellen sich sehr konstante Strömungsgeschwindigkeiten ein, lediglich im Bereich der Umkehrpunkte entstehen Ablösungen und höhere Geschwindigkeiten.
  • Der Temperaturverlauf zeigt eine Zunahme über die Lauflänge; somit nimmt das Fluid Wärme auf.
  • Die von den Chips erzeugte Wärme geht zunächst per Wärmeleitung in die Trägermaterialien und wird dann vom Fluid aus der Gesamtplatte abgeführt.