Landistuhl

Landistuhl

  • Im Rahmen der Neuauflage des Landi-stuhls, einem Design-Klassiker von Hans Coray aus der Schweiz, wurde eine genaue Strukturanalyse mit Optimierung erfor-derlich.
  • In der FEM-Analyse konnten zunächst die Erkenntnisse aus den Tests nachvollzogen werden. Daraus wurden Verbesserungs- vorschläge entwickelt, mit denen die gewünschten Anforderungen realisiert werden konnten.
  • Der legendärer Aluminium-Stuhl wurde für die neue Zulassung mehreren Tests nach EN 13761 unterzogen. Dabei zeigten sich gegenüber den heutigen, hohen Anforde-rungen Schwachstellen, die hauptsächlich bei den geforderten, hohen Lastwechselzahlen auftraten.
  • Mehrere Simulations-Varianten waren erforderlich, um die Ziele zu erreichen. Dabei standen die Änderungen am Modell stets unter der obersten Prämisse, das Design nicht zu verändern.